Client

Noche ens: Die Amateur-Theater-Gruppe

Outcome

Viel Ausdruck - gute Unterhaltung - Spaß an der Freude

Team involved

Regie - Nicole Krause

Von der Idee zur Aufführung.

Die sechsköpfige Amateur-Theatergruppe ‚Noch ens‘ aus Köln inszeniert zur Zeit das Stück
 
Alles in Butter, oder?
 
Erzählt wird die Geschichte einer Frauen WG und einem hilfsbereitem Nachbarn irgendwo in Deutschland. Die Hauptmieterin der WG, Charlotte, arbeitet bei einem Teleshoppingkanal und kann dies im Privaten nicht immer ablegen. Olivia studiert unfreiwillig BWL und kreiert ständig neue Pralinen, um sich abzulenken. Die Sekretärin Susi ist die Dritte im Bunde und hört ihre biologische Uhr laut und deutlich ticken. Sie ist auf der Jagd nach einem Mann, um sich ihren Wunsch nach Kind und Familie endlich zu erfüllen. Katharina ist die Neue in der WG. Sie flieht aus ihrer Ehe in die WG, um Abstand und Ruhe zu finden. Der Hausmeister und hilfsbereite Nachbar Michael hat einen grünen Daumen und verdingt sich als Hausmeister. Eine fatale Liebesentscheidung verfolgt ihn bis heute. Da flattert allen die Kündigung wegen Eigenbedarf ins Haus. Sie werden aus ihrer persönlichen Nabelschau gerissen und das fragile Beziehungsgeflecht gerät ins Wanken. 
 
In dieser Dramödie schauen wir mit einem Augenzwinkern in seelische Abgründe. Karten sind über noch.ens@lascena.de erhältlich.
 
Premiere: 12. Mai 2018 19h30 im TPZAK, Genter Straße 23, 50672 Köln
Aufführung: 8. Juni 2018 20h im Vringstreff, Im Ferkulum 42, 50678 Köln

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.